• 2020 Schöngrabern 168
  • +43 2952/2972

Über uns

Historisches und Aktuelles

Herzlich willkommen!

Hartner Brot ist seit über sechs Jahrzehnten leidenschaftlich dem Thema Brot, insbesondere der Herstellung von Natursauerteigbroten, verbunden. Ich hoffe Sie finden viele anregende und nützliche Informationen auf unseren Seiten!

Sollten Ihnen Informationen fehlen oder haben Sie weitere Fragen an, beziehungsweise Anregungen für uns, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir beantworten gerne Ihre Fragen!

Heute erhalten Sie unsere Produkte an vielen Standorten rund um unsere Bäckerei in Schöngrabern unserer Filiale in Leitzersdorf, sowie in zahlreichen Verkaufsstellen unserer Handelspartner in Wien und Umgebung.

Herzliche Grüße und stets guten Appetit wünscht Ihnen

Ihr Bäckermeister

Bernd Hartner

Bäckermeister & Inhaber

Unser Team

Täglich arbeiten 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Erfüllung der Wünsche unserer Kunden. Alleine in der Backstube können wir auf insgesamt über 210 Jahre Berufserfahrung unserer 10 Mitarbeiter bauen.

Die Anstellung gut ausgebildeter Fachkräfte ist zentraler Bestandteil unserer Personalpolitik.  Auch in den Bereichen Verkauf und Vertrieb sind wir in der glücklichen Lage, uns auf unser angestammtes Personal, wie auch die neuen Mitglieder der Belegschaft verlassen zu können. Stückgenau werden die frisch gebackenen Artikel für jeden Kunden gezählt und ausgeliefert, sowie in den Filialen verkauft.

Im Büro kümmern sich insgesamt drei Personen darum, dass Ihre Wünsche aufgenommen und an die Produktion, sowie das Verkaufsteam weitergeleitet werden.

 

Unsere Geschichte

Brotwebbewerb

Seit 1950 wird in Schöngrabern frisches Brot gebacken.

Gegründet wurde das Unternehmen von Leopold und Helma Hartner im Jahr 1950, in 2020 Schöngrabern 168, im wunderschönen Weinviertel.  Im Gründungsjahr wurden auch die Lehmöfen „gesetzt“, die bis heute die Grundlage für unser Aushängeschild, das Lehmofenbrot aus Natursauerteig, bilden.

1985 übergab Leopold an seinen Sohn Erwin Hartner, der mit vollem Elan an die Aufgabe ging, die erste Filiale in Stockerau eröffnete, jedoch bereits 1986 bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. Seine Frau Johanna Hartner führte den Betrieb bis ins Jahr 2010 erfolgreich weiter und baute ihn über die Jahre mit ihrem Lebensgefährten Helmut konstant aus. So wurde auch in Leitzersdorf ein Standort eröffnet und die Zusammenarbeit mit Handelspartnern ausgebaut.

Bäckermeister Bernd Hartner übernahm im August 2010 den Betrieb und forcierte neue Produkte, besonders im Bereich der rein pflanzlichen, laktosefreien Erzeugung. Im Jahr 2012 wurde der Betrieb baulich erweitert, um den gestiegenen Anforderungen auch zukünftig gerecht zu werden.

Die Verbundenheit zur Tradition bleibt. Weiterhin wird ausschließlich in Schöngrabern Nr. 168 produziert und das Lehmofenbrot in seiner Ursprungsform gebacken und durch eine 20-stündige Teigführung zur Reife gebracht.

nach oben